UV-Desinfektion

webstartaqaperla1

Immer häufiger können wir heute Verfahren einsetzen, die ohne den Einsatz von Chemikalien arbeiten. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel für den Menschen. Daher unterliegt es der staatlichen Kontrolle, ob es der Gesundheit und dem Wohlempfinden des Verwenders keinen Schaden zufügen kann. Die wichtigste Forderung ist, dass das Trinkwasser frei sein muss von Krankheitserregern und keine gesundheitsschädigenden Eigenschaften haben darf.

Durch den Einsatz von BWT Bewades UV-Anlagen zur Desinfektion kommt es zu keiner Veränderung

  • der Wasserhärte
  • des pH-Wertes
  • des Geschmackes
  • des Geruchs bzw.
  • der Farbe
  • des zu behandelnden Wassers.

Was ist UV-Desinfektion?
Allgemein bedeutet Desinfektion eine Reduktion der in einem Wasser nachzuweisenden pathogenen Keim um 99,999%. Um diese Desinfektionsleistung zu erreichen, ist bei der UV-Desinfektion eine UV-Dosis von 400 J/m² erforderlich. Die mittels numerischer Computersimulation berechneten Einsatzbedingungen der Bewades-Anlagen gewährleisten eine UV-Dosis von mindestens 400 J/m². Bei den Anlagen der Baureihe N ist diese Dosis biodosimetrisch nachgewiesen und zertifiziert nach ÖNORM M5873.

Die Anzahl der installierten UV-Desinfektionsanlagen steigt ständig. In immer mehr Einsatzbereichen setzt sich dieses umweltfreundliche Verfahren aufgrund seines großen Leistungsspektrum und der einfachen Anwendung durch.

Unsere Lösung: